Mo-Di ab 14:00 Uhr

Do-Fr ab 14:00 Uhr

Sa ab 11:30 Uhr

So ab 10:00 Uhr

Telefon 0851-52776

Heute:4250

Diesen Monat:74463

Gesamt:1137095

Spass am kegeln

Presseberichte

Auf dieser Seite finden Sie alle Presseberichte, die von uns veröffentlicht wurden. Dazu gehören neben den wöchentlichen Berichten zu den Spieltagen auch Vorankündigungen zu besonderen Ereignissen, wie z. B. Bayerische Meisterschaften oder gutes Abschneiden von Vereinsmitgliedern bei solchen Events.


Kalender:

<<
08.2020
Mo 27.07.
Di 28.07.
Mi 29.07.
Do 30.07.
Fr 31.07.
Sa 01.08.
So 02.08.
Mo 03.08.
Di 04.08.
Mi 05.08.
Do 06.08.
Fr 07.08.
Sa 08.08.
So 09.08.
Mo 10.08.
Di 11.08.
Mi 12.08.
Do 13.08.
Fr 14.08.
Sa 15.08.
So 16.08.
Mo 17.08.
Di 18.08.
Mi 19.08.
Do 20.08.
Fr 21.08.
Sa 22.08.
So 23.08.
Mo 24.08.
Di 25.08.
Mi 26.08.
Do 27.08.
Fr 28.08.
Sa 29.08.
So 30.08.
Mo 31.08.
Di 01.09.
Mi 02.09.
Do 03.09.
Fr 04.09.
Sa 05.09.
So 06.09.

DJK West/ Dreiflüsse-Bosna feiert Derby-Sieg gegen BSG 2000 Passau

5:3 Sieg mit überragendem Ivica Puncikar, der mit 607 eine Topleistung abrufen konnte Am vergangenen Wochenende war Derby-Time in der Rudi-Haberger-Kegelhalle in Passau-Maierhof. Hier setzte sich in der Bezirksliga nach hartem Kampf die SpG DJK West/ Dreiflüsse-Bosna Passau mit 5:3 gegen die BSG 2000 Passau durch. In herausragender Form präsentierte sich hier Ivica Puncikar von der SpG DJK West/ Dreiflüsse-Bosna mit 607. Eine sehenswerte Partie bekamen die zahlreichen Zuschauer auch im Parallelspiel zu sehen. Hier besiegte in der Bezirksliga A das Reserve-Team der SpG DJK West/ Dreiflüsse-Bosna die Gäste der SpG Sammerei/ Amsham nach spannendem Verlauf noch mit 6:2. Das Derby der Damen in der Landesliga wurde auf den 23.02.2020 verlegt. Herren Bezirksliga: SpG DJK West/ Dreiflüsse-Bosna Passau - BSG 2000 Passau 5:3 Die Vorzeichen im Derby waren klar. Die Gastgeber wollten die geringen Titelchancen aufrecht erhalten und die Gäste brauchten die Punkte gegen den Abstieg. Bei den BSG-lern musste zu Beginn Matthias Böse nach dem 1. Satz gegen Roland Tretter ersetzt werden. Gegen einen furios aufspielenden Ivica Puncikar kamen sie jedoch mit 0:4 und 530:607 unter die Räder. Parallel erging es Otto Bauer ähnlich. Er war gegen einen stark formverbesserten Enrico Herfuth mit 1:3 und 510:587 chancenlos. Anschließend kam Andreas Irouschek nach 80 Wurf für den verletzten Mihajlo Zinic ins Spiel. Er war gleich voll da und glich gegen Markus Zieringer im letzten Satz noch aus und holte mit 561:521 noch verdient den Punkt. Nebenan musste Alexander Moser eine 2:0 Führung gegen Stefan Wilhelm noch abgeben und mit 525:539 auch den Punkt. Bei einem 2:2 und 16 Kegel Differenz war die Partie völlig offen. In der Schlusspaarung hatte Sascha Engleder gegen den starken Maximilian Altmannshofer mit 1:3 und 550:578 das Nachsehen. Da aber Perija Maric allen voran im Abräumen mit 214 gegen Arnulf Schindelar erneut eine überragende Leistung zeigte und sich mit 587:514 und 4:0 souverän durchsetzte, ging das Derby letztlich mit 5:3 und 3340:3269 noch klar an den Favoriten. Herren Bezirksliga A: SpG DJK West/ Dreiflüsse-Bosna Passau II – SpG Sammerei/ Amsham 6:2 Eine grandiose Partie lieferte das 2. Herren-Team der SpG ab. Obwohl das Spiel anfangs sehr ausgeglichen verlief, gerieten die Gastgeber mit 0:2 in Rückstand. Franz Fischl musste im letzten Satz das 1,5:2,5 hinnehmen und verlor mit 523:539. Noch enger war es bei Andreas Irouschek. Erst auf der Zielgeraden musste er sich in einem starken Duell bei 2:2 Sätzen ganz knapp mit 547:550 geschlagen geben. Das Mittelpaar konnte dann jedoch ausgleichen. Siegfried Kühberger nutzte die Gunst der Stunde und besiegte einen schwachen Gegner klar mit 4:0 bei 495:433. Sein Partner Christian Krompass hatte da mehr zu kämpfen, machte aber auch im letzten Satz den 3:1 Erfolg bei 531:517 perfekt. Zum Schluss wurde es dann dramatisch. Das Schlusspaar geriet jeweils mit 0:2 in Rückstand und es sah alles nach einer Niederlage aus. Stefan Winklmeier kämpfte sich aber nach schwachem Start und deutlichem Rückstand zurück, glich aus und sicherte sich noch mit 511:503 den Punkt. Parallel steigerte sich auch Tobias Merzbach von Satz zu Satz und sicherte sich gegen einen starken Gegner ebenfalls mit 558:540 noch den Punkt zum letztlich zwar glücklichen, aber bei 3165:3082 jederzeit verdienten 6:2 Sieg. Herren Kreisliga Süd: SpG DJK West/ Dreiflüsse-Bosna Passau III - BSG 2000 Passau II 1:5 Die Gastgeber gingen als klarer Außenseiter in die Partie. Zu Beginn verlief es noch relativ ausgeglichen. Während sich Ismet Ahmetovic gegen Albert Schneidhuber mit 1:3 und 481:511 geschlagen geben musste, ließ der glänzend aufgelegte Nenad Gavric seinem Gegner Harald Neudorfer mit 3:1 und 544:504 keine Chance. Manfred Söldner kämpfte gegen Manfred Schwaiberger tapfer, war aber bei 2:2 Sätzen dennoch mit 525:540 unterlegen. Da aber parallel Franz Feldmeier erneut völlig indiskutabel spielte und gegen Roland Tretter mit 446:537 eine 0:4 Klatsche erhielt, ging der Sieg mit 5:1 und 2092:1996 an die Gäste. Ismet Ahmetovic, Nenad Gavric, Manfred Söldner, Franz Feldmeier Gemischt Kreisklasse Süd: Pocking Tornados - BSG 2000 Passau III 0:6 Einen glatten 6:0 Erfolg brachte die BSG-Dritte mit nach Hause. Florian Behringer ließ seinem Gegner zu Beginn mit 3:1 und 474:411 ebenso keine Chance wie Stefan Doblinger mit 4:0 und 494:432. In der Schlusspaarung waren die Duelle dann spannender. Albert Schneidhuber glich erst mit einem starken letzten Satz aus bei 473:458. Alfred Hillebrand dagegen brachte seinen Vorsprung bei 463:453 gerade noch so ins Ziel zum 6:0 Endstand bei 1904:1754. Gemischt Kreisklasse B Süd: SpG DJK West/ Dreiflüsse-Bosna Passau gem. - BSG 2000 Passau gem. 3:3 Die BSG-ler können sich bei dem Unvermögen der Gastgeber bedanken, dass es am Ende zu einem äußerst glücklichen Punkt reichte. Zu Beginn führte sowohl Roswitha Lieberwirth gegen Florian Behringer als auch die Paarung Gertrud Kölbl/ Beate Irouschek gegen Rudolf Zieringer mit 2:0. Beide kassierten den Ausgleich und mit 494:496 bzw. 413:422 noch die Niederlage. Auch Olaf Klaiber brachte gegen Jens Schültzke eine 2:1 Führung mit 480:485 nicht ins Ziel. Einzig Sonja Krompaß holte mit 4:0 und 498:415 gegen Jürgen Müller souverän den Punkt und sorgte letztlich wenigstens noch für das 3:3 Unentschieden bei klaren 1885:1818. Frauen Kreisklasse: BSG 2000 Passau II – SKC Landau 2:4 Während anfangs Ulrike Materna ihr Duell mit 476:445 und 3,5:0,5 gewinnen konnte, geriet Tina Zieringer mit 450:527 und 1:3 erheblich unter die Räder. Da auch im Schlusspaar Beate Lindner mit 1:3 und 470:499 verlor und Silvia Maier-Heindl nur knapp mit 472:463 und 3:1 erfolgreich war, ging das Spiel mit 1868:1934 relativ deutlich an die Gäste. Die nächsten Heimspiele: Sonntag 23.02. Damen 14:00 Uhr: DJK West/ Dreiflüsse-Bosna – BSG 2000 Samstag 29.02. Herren 15:00 Uhr: BSG 2000 – GL Zwiesel 16:00 Uhr: BSG 2000 II – FC Thyrnau II Sonntag 01.03. Damen 14:00 Uhr: BSG 2000 – SKK 98 Poing