Damen der DJK West und Herren von Dreiflüsse-Bosna feiern Meisterschaft

Tolle Erfolge feierten die Damen der DJK Passau West und die Herren von Dreiflüsse-Bosna in der vergangenen Kegelsaison.

Als Aufsteiger mit dem Ziel Ligaerhalt starteten die Westlerinnen in die Saison 2017/2018 und sicherten sich am Ende völlig überraschend den Regionalliga-Meistertitel und den damit verbundenen Landesliga-Aufstieg. Lange Zeit sah es auch nicht danach aus. Nachdem sie zum Abschluss der Vorrunde mit 10:8 Punkten noch auf Platz 5 lagen, kämpften sie sich letztlich mit am Ende 24:12 Punkten noch ganz nach vorne. Schnittbeste wurde Sabine Stimpfl mit 533 Holz.

Von links: Veronika Prünstner, Regina Stimpfl, Sabine Stimpfl, Sabine Schott, Britta Gericke, Ilonka Polyvas-Peter

Einen ähnlichen Verlauf nahm die Bezirksliga-Saison bei den Herren von Dreiflüsse-Bosna. Aufgrund des Ausfalls ihres wichtigsten Spielers Robert Cmrk zu Saisonbeginn starteten sie mit nur 2:6 Punkten. Dann folgte allerdings eine tolle Aufholjagd und sie verloren kein Spiel mehr. Letztlich profitierten sie jedoch von dem zum Saisonende hin etwas schwächelnden Team der BSG 2000 Passau, die am letzten Spieltag die Gunst der Stunde, als Dreiflüsse-Bosna nur Unentschieden spielte, nicht nutzen konnte. Eine Punkteausbeute von 27:9 bescherte ihnen letzten Endes den Titel und den Bezirksoberliga-Aufstieg. Stärkster Spieler war Robert Cmrk, der als Liga-Bester einen Schnitt von überragenden 585 Holz erzielen konnte.

Hinten von links: Vlado Mack, Ivica Punzicar, Robert Cmrk
Vorne von links: Matija Petric, Perija Maric, Mihajlo Zinic

Schreibe einen Kommentar

13 − 1 =