Kegelverein Passau feiert sein 50-jähriges Bestehen

Am vergangenem Wochenende feierte der im Jahre 1971 gegründete Kegelverein Passau sein 50-jähriges Jubiläum. Der Kegelverein hätte gerne eine größere Feier organisiert, unter anderem ein Turnier mit mehreren auswärtigen Mannschaften, einem Zelt und Vertretern der Stadt Passau. Aufgrund der aktuellen Situation wurde daraus im Rahmen der Möglichkeiten nur eine kleinere private Feier mit geladenen Mitgliedern.

Drei Gründungsmitglieder waren von Beginn an dabei und wurden dementsprechend geehrt. Der Spartenleiter der DJK West Heinrich Schacherl ist nicht nur seit 50 Jahren Mitglied, sondern auch nach wie vor aktiver Sportkegler. Des Weiteren ist er seit vielen Jahren Hallenwart. Zusätzlich wurde er sogar vom Bayerischen Sportkegelverband für seine 50-jährige aktive Zeit ausgezeichnet und er bekam für seine Verdienste die Ehrennadel mit Goldkranz. Seit Anfang dabei ist auch sein Team-Kamerad und langjähriger Sportwart der DJK West Horst Moser. Er war von 1972 bis 1974 als erster Vorstand, von 1982-1984 als zweiter Vorstand und später zudem als Sport- und Pressewart in gewissenhafter Art und Weise tätig. Für seine langjährigen Verdienste im Kegelsport erhielt er die Ehrennadel mit Silberkranz. Dritter im Bunde ist Detlef Schlüter. Er hat viele Jahre beim zwischenzeitlich aufgelösten Club Nibelungen Passau die Aufgabe der Kassiers mustergültig erfüllt.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung begeisterte die lockere Art des Schauspielers, Kabarettisten, Liedermachers und Sängers Roland Hefter die Gäste. Viele Anekdoten aus dem Leben brachten alle zum Lachen.

Vorschau:
Am kommenden Wochenende 17.07./ 18.07.2021 findet in der Rudi Haberger Kegelhalle in Passau-Maierhof die Bayerische Meisterschaft der Freizeitkegler statt.

Von links: 2. Vorstand Horst Hrebetschek, die Gründungsmitglieder Detlef Schlüter, Horst Moser und Heinrich Schacherl sowie der 1. Vorstand Matthias Böse

Schreibe einen Kommentar

20 − zehn =