+++ Pressebericht zum Bezirksfinale Jugend 2018 +++

Jugend-Team des KV Passau/ FC Thyrnau ist niederbayerischer Mannschaftsmeister

Vor kurzem fand in der Straubinger Kegelhalle das Bezirksfinale der besten niederbayerischen Jugend-Mannschaften im Sportkegeln statt. Hier spielten die Meister und Vizemeister der Kreisklassen U 18 Donau und Isar den Sieger in Halbfinale und Finale aus. Absolviert wurden jeweils 2 x 30 Wurf. Im Finale sicherte sich die Spielgemeinschaft des Kegelvereins Passau und des FC Thyrnau mit ihren Trainern Andreas Irouschek und Wolfgang Maier den niederbayerischen Meistertitel der Mannschaften.

Halbfinale: SG Passau-Thyrnau – SG Oberlauterbach-Landshut 4:2
Während Jakob Kitzing (239) seine beiden Sätze zu Beginn jeweils knapp abgeben musste, spielte Jan Maier (273) stark auf, sicherte sich sein Duell nicht nur mit 2:0, sondern holte auch noch 36 Holz. Julian Maier (228) kam anschließend dagegen nicht so zurecht, verlor bei 1:1 Sätzen aber nur denkbar knapp mit 2 Holz. Valentin Kandlbinder (268) sicherte seinem Team dann mit einem starken 2. Satz den 2. Mannschaftspunkt und das Gesamtergebnis bei 1008 zu 950 Holz zum 4:2 Erfolg und dem Einzug ins Finale.

Finale: SG Passau-Thyrnau – SG Straubing 5:1
Im Finale kam dann für Jakob Kitzing Maximilian Moser (234) zum Einsatz. Er gewann den 1. Satz klar, musste aber den 2. Satz abgeben, aber es reichte dennoch zum Sieg. Parallel hatte Julian Maier (259) keine Probleme, sein Duell souverän mit 2:0 für sich zu entscheiden. Den 2:0 und 45 Vorsprung konnte das Schlusspaar anschließend verteidigen. Valentin Kandlbinder (271) sicherte sich wieder mit einem starken 2. Satz bei 1:1 Sätzen sein Duell. Sein Partner Jan Maier (241) verlor zwar glatt mit 0:2, aber es reichte dennoch zu einem sicheren 5:1 Sieg bei 1005 zu 963 Holz.

Schreibe einen Kommentar

eins + 16 =