+++ Pressebericht zur Kreismeisterschaft +++

Maximilian Altmannshofer und Sabine Stimpfl holen Kreismeister-Titel

Kegelverein Passau kann mit sehr gutem Abschneiden mehr als zufrieden sein

Am vergangenen Wochenende fand bei den Sportkeglern die Kreismeisterschaft Donau in der Rudi-Haberger-Kegelhalle in Passau-Maierhof statt. Der Kegelverein Passau konnte hier einige sehr gute Platzierungen vorweisen.

Einen absolut starken Auftritt legte hier Maximilian Altmannshofer von der BSG 2000 hin. Nach überragenden 591 Holz und dem 2. Platz im Vorlauf, konnte er sich im Endlauf mit 573 Holz sogar noch den Titel sichern. Er gewann mit starken 1164 Holz hauchdünn mit nur einem Holz Vorsprung vor Josef Schwindl vom KV Deggendorf (1163 Holz). Den 5. Platz belegte Enrico Herfurth (BSG 2000) ebenfalls mit 1149 Holz.

Genauso spannend war es bei den Damen. Hier sicherte sich Sabine Stimpfl von der DJK Passau West mit gesamt 1065 Holz (534 + 531) die Goldmedaille vor ihrer Mannschaftskollegin Britta Gericke mit 1064 Holz (516 + 548). Dritte wurde Bettina Stockbauer (BSG 2000) mit 1039 Holz.

Bei den Senioren A stellte Andreas Irouschek (DJK West) wieder einmal unter Beweis, dass er allen voran am zweiten Tag voll da ist. Nachdem er am Samstag mit 531 Holz nur auf dem 7. Platz lag, spielte er am Sonntag mit 582 Holz furios auf und kämpfte sich mit gesamt 1113 Holz noch auf einen tollen 3. Platz vor.

Einen sehr starken Auftritt legte auch Martha Kinzel (BSG 2000) bei den Seniorinnen B hin. Nach 563 Holz am ersten Tag, konnte sie auch im Endlauf nochmals tolle 560 Holz nachlegen und sicherte sich souverän den Titel.

Bei den Seniorinnen C wurde Brigitte Fischl (DJK West) mit 882 Holz Zweite.

Schreibe einen Kommentar

4 × 4 =