Sportkegler der DJK Passau West mit starkem Auswärtsauftritt – 4. Spieltag

Während die Herren der DJK Passau West eine famose Leistung in Eggenfelden hinlegten und die Partie souverän für sich entscheiden konnten, knüpften die Damen nahtlos an die schwache Leistung von vergangenem Spieltag an und kassierten eine bittere Heimniederlage.

Weitere Spiele fanden am vergangenen Wochenende nicht statt.

Männer Bezirksliga:

SKC Eggenfelden – DJK Passau West 1:7
Einen überraschend deutlichen Sieg brachten die Westler aus Eggenfelden mit nach Hause. Zu Beginn musste Patrick Raml zwar noch den Ausgleich hinnehmen, aber mit 549:540 brachte er den Vorsprung ins Ziel. Viel leichter hatte es da Otto Bauer, der bei seinem 3:1 und 528:466 wenig Gegenwehr hatte. Anschließend zeigte Andreas Irouschek mit einer starken Leistung seinem Gegenüber von Beginn an seine Grenzen auf. Er siegte souverän mit 3:1 und 571:506. Die einzige Niederlage kassierte nebenan Christian Krompass. Bei 2:2 Sätzen und 515:523 wäre aber durchaus mehr drin gewesen. Kurzen Prozess machte dann das furios aufspielende Schlusspaar. Ivica Punčikar ließ seinem Gegner mit 4:0 und 589:514 bei starken 219 im Abräumen nicht den Hauch einer Chance. Sein Partner Tobias Merzbach stand dem in Nichts nach und machte mit 4:0 und 574:509 den 7:1 und 3326:3058 Endstand perfekt.

Frauen Landesliga Ost:

DJK Passau West – GH Fensterbach 2:6
Die West-Damen kommen einfach nicht in Schwung. Auch im 2. Saisonspiel zeigten die Gastgeber eine sehr schwache Mannschaftsleistung und kassierten demnach auch die 2. Pleite. Zu Beginn blieb Sabine Stimpfl erneut weit unter ihren Möglichkeiten und musste sich völlig unnötig mit 1,5:2,5 und 480:487 geschlagen geben. Nebenan war bei Veronika Prünstner mit 2,5:1,5 und 498:470 auch nur der Punktgewinn hervorzuheben. Regina Stimpfl reihte sich nahtlos ein und war mit 1:3 und 481:537 chancenlos. Obwohl parallel Ilonka Polyvas-Peter den 1. Satz für sich entscheiden konnte, musste sie sich noch mit 1:3 und 505:507 geschlagen geben. Mit 1:3 und 37 Kegel Rückstand wäre aber durchaus noch was zu holen gewesen, zumal Sonja Krompaß einen furiosen Start hinlegte. Mit einem katastrophalen letzten Satz brachte sie sich aber um ein gutes Ergebnis bei 518:497. Da ihre sonst so formbeständige Partnerin total von der Rolle war und mit 1:3 und 483:540 das Nachsehen hatte, endete das Spiel letztlich mit einer 2:6 und 2965:3038 Niederlage.

Schreibe einen Kommentar

4 − drei =